Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Landesfeuerwehrtag Steiermark 2023

In Giengens Partnerstadt Köflach fand am 23. und 24. Juni 2023 der Landesleistungswettbewerb der steirischen Feuerwehren, gemeinsam mit dem Landesfeuerwehrtag 2023 statt.

 

Die Feuerwehr Giengen reiste mit zahlreichen Kameraden in die Steiermark, um die Wettkampfgruppe, welche die Einsatzabteilung Burgberg stellte, zu unterstützen. Die Burgberger Kameraden absolvierten das österreichische Leistungsabzeichen in Bronze, welches aus einem kompletten Löschangriff auf Zeit und einem 400 m Staffellauf besteht.

 

Seit Januar übte das Team um Abteilungskommandant Hans-Frieder Eberhardt nahezu 500 Stunden, um sich entsprechend auf den Tag der Abnahme vorzubereiten. Angefeuert von hunderten von Gästen und den insgesamt 30 Kameraden aus Giengen, konnte die Bewerbsgruppe ihr Können im Stadion der Stadt Köflach unter Beweis stellen. Trotz strömendem Regen gaben die Teilnehmer alles.

 

Die Belohnung für harte Arbeit und enorme Übungsdisziplin war das positive Ergebnis der Bewerter. So legte das Team nicht nur mit Erfolg das österreichische Leistungsabzeichen ab, sondern gewann „on top“ mit seiner Leistung auch noch den Pokal für den „1. Platz – Bronze B – Gäste Ausland“, der bei der Abschlusskundgebung im Stadion überreicht wurde, zu welcher über 400 Bewerbsgruppen aus allen Bezirken der Steiermark, den anderen österreichischen Bundesländern sowie dem umliegenden Ausland angetreten waren.

 

Bedanken möchte sich die Feuerwehr Giengen vor allem bei den beiden Sponsoren, Willi Kondziolka vom Autohaus Schön aus Herbrechtingen, welcher für die Fahrt nach Köflach ein geeignetes Fahrzeug zu Verfügung gestellt hatte und der Einhorn-Energie, welche die Fahrt mit einer Geldspende unterstützt hatte.

Ein weiteres Dankeschön für die Unterstützung geht an die Stadt Giengen, an die Köflacher Kameraden, die extra für ein Trainingswochenende im Februar nach Giengen gereist waren, sowie an Oberbürgermeister Dieter Henle, Ordnungsamtsleiter Uwe Wannenwetsch, Kommandant Jürgen Vogt, den Stellv. Kommandanten Martin Kröner, als Organisator der Reise, und an alle Mitfahrerinnen und Mitfahrer für die enorme Fan-Unterstützung des Teams bei der Abnahme des Leistungsabzeichens.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 10. Juli 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen