Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Einsatz "Überlandhilfe Führungsgruppe - Gefahrgutunfall"

 Foto vom Album:
Einsatznummer
066/2023
Einsatztitel
Überlandhilfe Führungsgruppe - Gefahrgutunfall
Alarmierung
am 28.04.2023 um 20:06 Uhr
Einsatzort
Dieselstraße, Nattheim
Beschreibung des Einsatzes

Austritt von Chlorgas im Nattheimer Rahmensteinbad hatte am Freitagabend einen Großeinsatz ausgelöst. Gegen 19.40 Uhr schlug die Chlorgas-Warnanlage in einem abgesonderten Technikraum des Bades Alarm.

 

Neben der Feuerwehr Nattheim, dem Rettungsdienst und der Polizei, rückten auch Spezialkräfte des Gefahrgut-Zuges des Landkreises an. Aus Steinheim am Albuch wurde ein auf chemische Stoffe spezialisierter Fachberater angefordert. Die Führungsgruppe des Landkreises aus Herbrechtingen und Giengen war ebenfalls an dem Einsatz beteiligt.

 

Bei der ersten Erkundung konnte festgestellt werden, dass neben einer messbaren Konzentration des Gases, auch eine weitere Sicherheitseinrichtung in Form einer Sprinkleranlage, die bei einem Austritt die giftigen Chlorgasdämpfe niederschlagen sollen, ausgelöst hatte. Schnell konnten die eingesetzten Trupps, die in Vollschutzanzügen den Technikraum betreten hatten, die Ursache finden und abstellen. Ein technischer Defekt war es, der den Austritt des Gases zur Folge hatte. Zum Zeitpunkt des Alarmes war der Betrieb in dem Bad bereits eingestellt.