Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Einsatz "Überlandhilfe Führungsgruppe - Gefahrgutunfall"

 Foto vom Album:
Einsatznummer
021/2023
Einsatztitel
Überlandhilfe Führungsgruppe - Gefahrgutunfall
Alarmierung
am 14.02.2023 um 05:54 Uhr
Einsatzort
Robert-Bosch-Straße, Hebrechtingen
Beschreibung des Einsatzes

Am Dienstagmorgen wurden um kurz vor 6:00 Uhr die Feuerwehren aus Herbrechtingen, Bolheim, der Gefahrgutzug des Landkreis, sowie die Führungsgruppe des Landkreis Heidenheim zu einem Gefahrgutunfall ins Herbrechtinger Gewerbegebiet Vohenstein alarmiert. 

Für die Führungsgruppe, welche seit November 2022 durch die Feuerwehren Herbrechtingen und Giengen gebildet wird, war es der erste Einsatz und damit für die "neue Besetzung" eine Art Feuertaufe.

 

Vorausgegangen war die Beschädigung zweier Kleingefäße, die mit Brüniersalz gefüllt waren, welches zur Oberflächenbearbeitung in der Metallindustrie eingesetzt wird. Die Freisetzung des giftigen und ätzenden Stoffes kann zu erheblichen Schädigungen an Haut, Augen und Atemwegen führen.

 

Die Feuerwehr Giengen wurde zur Unterstützung der örtlichen Einsatzleitung mit alarmiert und rückte mit dem MTW wenige Minuten nach der Alarmierung ab. Der ELW2 wurde von weiteren Kräften der Führungsgruppe aus Herbrechtingen zur Einsatzstelle gebracht.

 

Der ebenfalls mit alarmierte Gefahrgutzug des Landkreises Heidenheim nahm in der Robert-Bosch-Straße Aufstellung. Unter schwerem Atemschutz und Chemiekalien-Schutz-Anzug (CSA) wurde der Stoff, welcher in fester Form ausgetreten war, kontrolliert in Behälter verfrachtet und die Gefahr so beseitigt.

 

Im Einsatz waren seitens der Feuerwehren im Landkreis Heidenheim, die folgenden Kräfte:

Kreisbrandmeister mit KdoW (Heidenheim Land 1)

FF Herbrechtingen mit ELW1 (1/11), ELW2 (1/12), TLF16/25 (1/23), HLF20 (1/46), GW-T (1/74), MTW (2/19), LF10 (2/42)

FF Giengen mit MTW (1/19)

FF Heidenheim mit ELW1 (1/11), TLF20/40 (1/24), RW-U (1/52), GW-AS (1/56), GW-Mess (1/91), LF-KatS (2/45), LF10 (3/42)

FF Hermaringen mit DMF-P (1/93)

FF Steinheim mit MTW (1/19) für das Fachberater Chemie

Am Einsatz beteiligte Fahrzeuge