Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Einsatz "Auslaufender Kraftstoff nach Verkehrsunfall"

 Foto vom Album:
Einsatznummer
102/2021
Einsatztitel
Auslaufender Kraftstoff nach Verkehrsunfall
Alarmierung
am 24.10.2021 um 17:37 Uhr
Einsatzort
B492, GIengen
Beschreibung des Einsatzes

(MR) Gegen 17:30 Uhr befuhr eine, laut Polizeibericht, 19 Jahre alte Lenkerin eines VW T-Roc die Bundesstraße B492 in Richtung Hermaringen. Beim Abbiegen in Richtung Giengen übersah die Frau einen entgegenkommenden Opel Meriva. Beide Lenker konnten eine Kollission nicht vermeiden und stießen zusammen. Die insgesamt drei Insassen der beiden Fahrzeuge wurden leicht verletzt.

 

Um 17:39 Uhr wurde die Feuerwehr Giengen, Einsatzabteilung Giengen, mit dem Stichwort "GG2 - Auslaufender Kraftstoff nach Verkehrsunfall" auf die Bundesstraße alarmiert. Gemäß AAO (Alarm- und Ausrückeordnung) rückten wenige Minuten nach der Alarmierung das HLF20, der ELW1 und der GW-T zur Unfallstelle aus.

 

Ausgelaufene Betriebsmittel wurden abgebunden und aufgenommen. Außerdem wurde die Unfallstelle abgesichert und nach Abtransport der beiden Autowracks die Fahrbahn gereinigt.

 

Bild: Heidenheimer Zeitung, Markus Brandhuber